Loading...
Eier

Hühnerei

Von Kopf bis Fuß gesund mit dem Verzehr von 3 Eiern täglich

Der Mythos, dass Eier den Cholesterinspiegel in die Höhe schnellen lassen ist längst passé. Schon eine Weile ist bekannt, dass der Konsum von Eiern den Cholesterinspiegel bei manchen Menschen sogar senken kann, denn wenn der Stoff durch die Nahrung aufgenommen wird, drosselt der Körper die Eigenproduktion. Somit wird das Risiko von Arterienverkalkung, wie Arteriosklerose umgangssprachlich genannt wird, gesenkt.

Viele Vitamine in Eiern

Eier sind sogar gesund. Sie sind wahre Nährstoffbomben! Sie beinhalten viele wichtige Vitamine, (A, D, E, B3, B6, B12), viele Mineralien und Spurenelemente, sowie u.a. auch Eisen, Phosphor, Iod, Zink Kalzium und Magnesium.

3 Eier am Tag, so haben Wissenschaftler herausgefunden, kann/sollte ein Mensch zu sich nehmen, um ohne negative Auswirkungen, den maximalen Effekt zu erzielen.

 

Eier gut fürs Gehirn

So stärken Eier zum Beispiel unser Gehirn, denn der enthaltene Stoff Cholin wirkt wie eine Art Kraftstoff und wirkt schon zwei Stunden nach der Aufnahme leistungssteigernd. Ebenso senkt es das Brustkrebsrisiko erheblich. Wer bereits weniger als 2 Eier täglich isst, kommt schon auf die benötigte Menge von 450 bis 500 Milligramm.

Zum Vergleich: Man müsste ein halbes Kilo Spinat verspeisen, um die gleiche Menge an Cholin zu sich zu nehmen.

 

eigelb

7 gute Gründe für Eier

Aber es gibt noch weitere positive Eigenschaften. Hier einmal 7 weitere gute Gründe kurz zusammen gefasst:

  1. Vitamin B, Schwefel, Zink und Proteine sorgen für einen schöneren Teint und feste Nägel. Das Haar wird glänzender und geschmeidiger.
  2. Das enthaltene Lutein senkt in Verbindung mit Vitamin C, das Risiko von verschiedenen Augenkrankheiten, wie z.B. dem grauen Star.
  3. Ohne Vitamin D wird die Aufnahme von Kalzium erschwert, was bei Kindern zu Rachitis und bei Erwachsenen zu Osteoporose führen kann.
  4. Das Vitamin B12 sorgt dafür, dass der Körper die gespeicherte Folsäure für die Blutbildung nutzen kann.
  5. Karotin, welches im Eigelb vorkommt, schützt den Körper vor angreifenden freien Radikalen und stärkt so, durch die Umwandlung zu Vitamin A, welches für den Aufbau und Erhalt der Schleimhäute nötig ist, das Immunsystem.
  6. Die Darmschleimhaut wird gestärkt durch das enthaltene Lecithin. Somit wird der Stoffabbau an die Leber unterstützt und die Leber kann besser Entgiftungsarbeit leisten.
  7. Einer der bekanntesten guten Gründe ist aber wahrscheinlich die Hilfe beim Muskelaufbau und deren Erhalt. Sportler schwören auf das im Hühnerei enthaltene Eiweiß. Ebenso ermöglicht das freigesetzte Hormon Adiponektin die verstärkte Wirkung vom Insulin im Fettgewebe und hilft somit beim Gewichtsverlust. Vor einiger Zeit gab es dazu an der Saint Louis Universität eine Studie mit 152 Probanden. Dort fand man heraus, dass der Gewichtsverlust um 60% erhöht war, wenn ein Proband zum Frühstück Eier gegessen hatte. Probanden nahmen im Durchschnitt 330kcal weniger zu sich am Tag.

 

Es zeigt sich also, dass Eier viele wichtige Nährstoffe in einem ausgewogenen Verhältnis beinhalten und sich jeder etwas Gutes tun und davon profitieren kann, wenn man bereits nur ein Ei täglich isst.

 

 

%d Bloggern gefällt das: